Junioren U15 des TC Tenniscenter sammeln Erfahrungen gegen starke Gegner

delivermessagepart 3

In der Gruppe 179 der Kreisklasse U15 Junioren belegt die junge Mannschaft des TC Tenniscenter, die im letzten Jahr noch U12 spielte, den vierten Platz. Mit zwei Niederlagen, u.a. gegen das starke Team von Blau-Weiß Rheine, konnten die Jungs sich gegen zumeist ältere Spieler gut behaupten. Im letzten Spiel bei Blau-Weiß, hätte es mit etwas Glück fast zu einem Satz-Erfolg im Doppel gereicht. Raphael Schorr und Simon Stockel hatten im zweiten Satz Spielbälle zum 5:4 und später zum 5:5 und brachten ihre Gegner damit etwas aus dem Konzept. Auch der erst zehnjährige Oskar Möller konnte in seinem Match zwei Spiele holen. Till Beverburg, der im ersten Mannschaftsspiel gegen den TC Nordwalde 1921 sein bestes Tennismatch mit einem 6:0 und 6:0 krönte, hatte dem Spieler von Blau-Weiß wenig entgegenzusetzen. Der Respekt gegenüber dem starken Gegner war den Spieler noch anzusehen, wird sich aber bestimmt mit wachsender Erfahrung in zunehmendes Selbstvertrauen wandeln. Gegen den SV Turo Darfeld spielten die Jungs am letzten Freitag bereits auf Augenhöhe. Die Niederlage war vom Spielverlauf her denkbar knapp, und vor allem in den Doppeln zeigten die Junioren des TCT gutes Tennis. So konnten Jarno Raatgering und Oskar Möller im zweiten Doppel ihr erstes Match in einem Mannschaftsspiel gewinnen. Am Ende dauerte der Tenniskrimi in Darfeld fünf Stunden und die Jungs fuhren erschöpft und mit ihrer Leistung zufrieden nach Hause. Gegen den TC Grün-Weiß Neunkirchen, haben die Jungs realistische Siegchancen und werden dann auch von Jannes Winnemöller, der ebenfalls zum Team gehört, verstärkt.

Veranstaltungen

Keine Veranstaltungen gefunden

Folge uns