Damen des TCT stehen vor Aufstieg in die Münsterlandliga

Damen 17

Die Damen des TCT, von links: Janina Liedtke, Anna Sandrozd, Annika Menn, Christina Liedtke und Erika Benner. Es fehlen Mascha Dik und Daniela Benner

Die Damen 1 des TC Tenniscenter haben den Aufstieg in die Münsterlandliga in greifbarer Nähe. Die junge Mannschaft um Mannschaftsführerin Christina Liedtke absolvierte bereits 4 von 6 Spielen in der Bezirksliga.
Der erste Spieltag in der Winterrunde gegen den SG Elte verlief sehr spannend. Mascha Dik hatte nach langer Spielpause ihre alte Form noch nicht wieder und musste gegen Franziska Schröder mit einem 6:7/2:6 eine Niederlage einstecken. Erika Benner an Position zwei holte den ersten Punkt für den TCT mit einem 6:4/6:3. Christina Liedtke fand zunächst nicht in ihr Spiel. Der erste Satz ging an Lea Piepel aus Elte. Liedtke drehte auf und holte Satz 2 mit einem 6:0. Im dritten Satz ging der Punkt ebenfalls an den TCT. Daniela Benner konnte nicht ihr bestes Tennis präsentieren. Zu viele Fehler schlichen sich ein. Am Ende ging das Match mit einem 1:6/2:6 an Mareike Schnellenberg von der SG. Somit sollten die Doppel an diesem Spieltag über Sieg oder Niederlage entscheiden. Im ersten Doppel standen Mascha Dik mit Christina Liedtke ihren Gegnerinnen gegenüber und im zweiten Erika Benner und Janina Liedtke. Die Damen vom Venngroben ließen nichts mehr anbrennen, beide Doppel gingen an den TCT, der somit den ersten Sieg mit einem 4:2 feierte.
Zweiter Gegner der Damen vom Vennegroben waren die Damen 2 vom TC 22. Beide Mannschaften gingen ohne ihre Nummer eins an den Start. Erika Benner spielte gegen Erva Öksüz ein fehlerfreies Powertennis und ließ ihrer Gegnerin keine Chance. Christina Liedtke spielte ihr Match gegen Sophie Blau. Liedtke fand nicht in ihr Spiel, sehr stark und ohne Fehler dominierte die 16jährige Gegnerin das Match. Mit einem 4:6/2:6 ging der Punkt an den TC 22. Janina Liedtke zeigte gegen Eileen Theismann ein sehr ausgeglichenes Spiel, erst im dritten Satz konnte Liedtke den Punkt für den TC Tenniscenter holen. Anna Sandrozd spielte gegen Greta Mollendyk ihr bestes Tennis. Sie gab nur wenige Punkte an ihre Gegnerin ab und erspielte sich einen verdienten Sieg. In den Doppeln standen Erika Benner mit Christina Liedtke und Janina Liedtke mit Daniela Benner ihren Gegnerinnen gegenüber. Beide Doppel waren von vielen Ballwechseln und hohem Tempo geprägt. Am Ende konnten die Damen vom TCT beide Matches für sich entscheiden und den Spieltag mit einem 5:1 beenden.
Dritter Gegner war der TC Ostbevern. Auch hier waren die Einzel sehr ausgeglichen. Erika Benner musste gegen die stark aufspielende Christina Stottrop aus Ostbevern eine Niederlage einstecken. Christina Liedtke konnte gegen die drei Leistungsklassen bessere Gegnerin einen deutlichen Sieg einfahren. Janina Liedtke fand gegen ihre Gegnerin kein Rezept. Ein 1:6/4:6 war das Ergebnis ihres Matches. Daniela Benner an Position vier hatte einen Zaubertag ausgepackt. Völlig verdient gewann sie ihr Match in einem hart umkämpften Spiel mit 6:3/6:1. Bei einem 2:2 nach den Einzeln, waren wieder einmal die Doppel von Bedeutung. Die Geschwisterpaare Erika Benner und Daniela Benner sowie Christina Liedtke und Janina Liedtke gaben ihr Bestes. Im ersten Doppel (Benner/Benner) war an diesem Tag allerdings kein Sieg zu holen; mit einem 4:6/0:6 ging der Punkt an Ostbevern. Im zweiten Doppel standen die Liedtke Schwestern nebeneinander und gewannen mit klugem Spiel 7:5/6:4. Somit konnten die Damen des TCT an diesem Spieltag ein Unentschieden erzielen.
Vierter Gegner der Damen vom TC Tenniscenter war der THC Münster. Erika Benner machte von Beginn an Druck in ihrem Einzel, sodass die Gegnerin gar nicht in ihr Spiel fand. Ein schnelles 6:3/6:0 war das Ergebnis dieser Partie. Christina Liedtke, souverän gestartet, verlor den zweiten Satz durch ein leichtes Formtief. Doch im dritten Satz war die Konzentration wieder da und der Match Tiebreak ging mit 10:1 auf das Konto des TCT. Janina Liedtke konnte an diesem Tag ihrer Gegnerin nicht viel erwidern. Mit einem 2:6/3:6 ging der Punkt an Lea Scharpmann aus Münster. Anna Sandrozd spulte jedoch ihr Können ab. Mit einem 6:1/6:1 holte sie den dritten Punkt. Für die anschließenden Doppel standen Erika Benner mit Christina Liedtke sowie Janina Liedtke mit Anna Sandrozd auf dem Platz. In beiden Partien waren die Doppel des TCT gewohnt stark; die Damen dominierten zu jedem Zeitpunkt ihre Matches und holten verdient den Gesamtsieg mit einem 5:1.
Die Tabellenspitze, und damit den Aufstieg in die Münsterlandliga, wollen sich die Damen vom TC Tenniscenter nun nicht mehr nehmen lassen. Zwei Begegnungen, gegen den DJK-VFL Billerbeck und den Hünenburger TC, stehen noch aus, welche die Damen vom Tenniscenter auf jeden Fall noch auf der Habenseite verbuchen wollen.

 

Veranstaltungen

Keine Veranstaltungen gefunden

Folge uns