29.06.16 - Herren 40/1 und Herren 40/2 des TC Tenniscenter gemeinsam auf heimischer Anlage

 

DSCF3665 2

Am letzten Sonntag hatten die Herren 40/1 und 40/2 des TC Tenniscenter ihre Heimspiele am Vennegroben. Die Herren 50/1 holten ihr Mannschaftsspiel vom Samstag, das wegen des starken Regens ausfiel, am Sonntag beim TC Blau Weiß Rheine nach.

Somit war zu erwarten, dass die Anlage des TC Tenniscenter gut besucht sein würde, zumal auch noch das Spiel der deutschen Nationalmannschaft gegen die Slowakei übetragen wurde. Traditionell kamen zahlreiche Vereinsmitglieder und Freunde des TCT zum „Rudelgucken“ in das Clubheim.

Zunächst aber mussten die Einzel und Doppel der Mannschaften gespielt werden. Die 50/1 gewann ihr Mannschaftspiel gegen den TC Rot-Weiß Greven 1 in der Münsterlandliga mit 6:3. Anschließend ging es dann mit den Gastspielern zum Grillen auf die Terrasse des TC Tenniscenter.

Zu diesem Zeitpunkt hatten die Herren der 40/1 ihre Begegnung in der Bezirksklasse erfolgreich mit 8:1 beendet, wobei die sechs Einzel allesamt an den TCT gingen. Sebastian Marr, Andre´ Möller, Marcus Hegel und Stefan Brink gewannen ihre Matches glatt in zwei Sätzen. Rafael Löchte entschied sein Match im Champions-Tiebreak mit 10:7. Besonders erwähnenswert ist der Sieg des an eins spielenden Emar Holthaus (LK11), der mit Andre´ Hastenrath (LK8) auf einen sehr starken Gegner traf, und diesen mit 7:6 und 6:1 letztlich deutlich schlagen konnte.

Weniger erfolgreich waren die Herren 40/2, die dem TC 1951 Altenberge 1 kapp mit 4:5 unterlagen. Bis zum Schluss war die Begegnung spannend, denn nach den sechs Einzel und zwei Doppel stand es 4:4 unentschieden. Die an eins bis drei spielenden Carsten Mensink, Thomas Heger und Jochen Kersting konnten in den Einzeln überzeugen und gewannen ihre Matches souverän. Auch das Doppel Mensink/Heger gewann gegen das starke Doppel aus Altenberge in zwei Sätzen (6:3, 6:4). Die letzten Spiele der Partie konnten erst nach einer Regenpause von 70 Minuten zu ende gespielt werden. Somit musste das dritte Doppel mit Jochen Kersting und Matthias Liedtke die Entscheidung bringen. Da dieses Match erst gegen 17.20 Uhr beginnen konnte, musste die Partie auch während des EM-Spiels gespielt werden; trotzdem schenkten sich die Spieler keinen Punkt und boten sich ein spannendes Match. Alle Mannschaftskollegen und Familienmitglieder der beiden Spieler standen am Platz 4 und stärkten ihnen den Rücken. Am Ende mussten sie sich pünktlich zur Halbzeitpause mit 2:6 und 5:7 geschlagen geben, und es ging mit den Gästen aus Altenberge und den zahlreichen EM-Fans des TC Tenniscenter zum „Rudelgucken“ ins Clubheim.

Veranstaltungen

Keine Veranstaltungen gefunden

Folge uns