Herren 50 des TCT verhindern den Abstieg  

H 50 22

Erst am letzten Spieltag konnte der drohende Abstieg der Herren 50 Mannschaft des TC Tenniscenter abgewendet werden.
Dass die Saison in der Bezirksliga nicht einfach werden würde, war der Mannschaft um Kapitän Enno Hellmund von vornherein klar. Dykstra, Kortevoß und Winther konnten den ganzen Winter aufgrund von Verletzungen nicht spielen. Lücke und Stegemann standen der Mannschaft nur sporadisch zur Verfügung, da beide auch für Hörstel spielten, und auch Hellmund konnte an zwei Spieltagen verletzungsbedingt nicht im Einzel eingreifen. So war es nicht verwunderlich, dass die ersten vier Spiele verloren gingen. Im Heimspiel gegen den TC GW Burgsteinfurt konnte dann der erste Sieg eingefahren werden. Dykstra, Stegemann und Winther gewannen ihre Einzel und Bültel/Winther konnten ihr Doppel für sich entscheiden. Damit stand es am Ende 4:2 für den TC Tenniscenter. Im nächsten Heimspiel hatte die Mannschaft gegen den Tabellenführer aus Werne keine Chance. Einzig Dirk Winther kam bis in den Champions-Tiebreak, den er dann leider doch verlor.
Aufgrund eines Rückzuges des TC Reken, der somit als Absteiger feststand, änderte sich noch einmal die Tabelle und so musste der zweite und dritte Absteiger am letzten Spieltag ausgespielt werden. Die Herren des TCT hatte es wieder in der eigenen Hand, den Abstieg zu verhindern. Mit einem Sieg gegen den Tabellennachbarn, beim Sportverein Greven 2021 e.V., wäre man gerettet. Lücke an drei und Winther an vier verloren ihre Matches, was bedeutete, dass die anderen beiden Einzel und beide Doppel gewonnen werden mussten, da ein Unentschieden nicht gereicht hätte. Dykstra an zwei konnte sich in einem ausgeglichenen Match mit 6:4 und 6:4 durchsetzen. Im ersten Einzel ging es noch knapper zu. Nach klar gewonnenen ersten Satz mit 6:1 ging der zweite Satz mit 5:7 verloren. Somit musste der Champions-Tiebreak die Entscheidung bringen. Nach einer 4:2 Führung lag Hellmund zwischenzeitlich 4:6 hinten und konnte schließlich mit 10:7 den Punkt nach Hause bringen. Nun kam es auf die beiden Doppel an. Hellmund/Dykstra zeigten im ersten Doppel eine konzentrierte Leistung und gewannen mit 6:2 und 6:4. Das zweite Doppel mit Bültel und Winther spielte ganz stark auf, und die beiden Mannen vom TCT gewannen deutlich mit 6:1 und 6:1. Da der SV Dickenberg zeitgleich in Burgsteinfurt nur Unentschieden spielte, war klar, der TC Tenniscenter hatte sich noch einmal retten können.
Nach einer schwierigen Saison konnten die Herren 50 des TCT Tabellenplatz 5 sichern und verbleiben somit in der Bezirksliga. In den nächsten Wochen wollen die Jungs noch möglichst oft am Vennegroben spielen und Spaß haben.

Veranstaltungen

Keine Veranstaltungen gefunden

Folge uns