TCT Damen starten mit 6:3 in die Sommersaison

Damen 22

In der Münsterlandliga hatten die Damen des TC Tenniscenter am Vennegroben sportlich einen perfekten Start in die Saison, der allerdings durch die Verletzung von Erika Benner getrübt wurde. Die Spielerin, die an Nummer vier an den Start ging, führte überlegen mit 6:0 und 3:1, als sie auf dem Platz stürzte und sich einen Bänderriss zuzog. Nun fällt Benner vermutlich für die nächsten sechs Wochen aus und war natürlich darüber sehr traurig.

Gegen die Damen von Grün-Gold Gronau, die zwei Niederländerinnen als Verstärkung in ihrem Team hatten, stand es nach den Einzeln 4:2. An Eins gewann Natascha Harina-Beckmann souverän mit 6:3 und 6:1. Auch an Position zwei konnte Christina Liedtke mit 6:3 und 6:2 einen ungefährdeten Sieg für die Damenmannschaft erzielen und dominierte ihre Gegnerin wie Harin-Beckmann nach ihr. An Drei musste sich Caroline Fledder einer sehr starken Gegnerin aus den Niederlanden geschlagen geben. Die Gastspielerin aus Rotterdam, die in Holland in der Oberliga spielt, reiste extra für das Mannschaftsspiel an und stand zum Schluss auch noch im ersten Doppel der Gronauer Mannschaft. In diesem Match, das erstklassiges Tennis bot, war das Zuschauerinteresse dementsprechend groß. Beide Spielerinnen erhielten deshalb viel anerkennenden Beifall. Janina Liedtke, an Position vier, kämpfte sich durch ihr Spiel und gewann in zwei Sätzen mit 6:4 und 6:4. An Sechs packte Daniela Benner einen wirklich guten Tag aus und siegte nach einem fehlerlosen Match mit 6:0 und 6:2.

Pünktlich nach den Einzel begann es dann kräftig zu regnen. Nach zwei längeren Regenpausen zog sich der Spieltag deutlich in die Länge und die Doppel konnten gerade noch vor der Dunkelheit beendet werden. Auch hier hatten die Damen des TCT die Nase vorn. Janina Liedtke und Coroline Fledder harmonierten prima zusammen und gewannen deutlich mit 6:3 und 6:1, während das dritte Doppel mit Daniela Benner und Judith Stockel mit 7:5 und 6:3 an den TCT ging. Im ersten Doppel kämpften Harin-Beckmann und Christina Liedtke um jeden Punkt gegen die an Eins spielende Gronauerin mit ihrer starke Mannschaftskollegin aus Rotterdam. Beide Doppelpaare zeigten erstklassiges Tennis und begeisterten die zahlreichen Zuschauer durch ihr Spiel. Am Ende stand es nach Match-Tiebreak 6:4, 1:6 und 6:10.

Am späten Abend waren alle Spielerinnen von dem langen Spieltag sehr erschöpft und die Damen aus Rheine sehr zufrieden. Auch Erika Benner konnte sich nach ihrem Aufenthalt in der Unfallchirurgie auch wieder mit ihren Mannschaftskolleginnen freuen. Das nächste Heimspiel haben die Mädels dann am 22. Mai gegen den THC Münster.

Ebenfalls erfolgreich für den TC Tenniscenter waren am vergangenen Samstag die Herren 40/1, die in der Bezirksliga beim TF Wulfen mit 7:2 gewannen und dabei lediglich zwei Einzel abgaben.
Die Herren 40/2 spielten zuhause gegen den SV Turo Darfeld und verloren mit 2:4. In einem sehr freundschaftlichen Mannschaftsspiel kam neben dem durchaus ansehnlichen Tennissport auch die Geselligkeit nicht zu kurz. Leider mussten sich auch die Herren des TCT, die neuerdings in der Bezirksklasse antreten, beim TC St. Mauritz in Münster geschlagen geben. Auch die Herren 50/1 in der Bezirksliga, erwischten einen gebrauchten Tag und verloren beim SV Dickenberg am letzten Sonntag.

 

Veranstaltungen

Doppel-Freundschaftsturnier
Samstag, 10. Sep 2022 13:00

Folge uns