Jahreshauptversammlung – Konrad Scholten jetzt 2. Vorsitzender

delivermessagepart 1 5

Rheine. Zur 37. Jahreshauptversammlung des TC Tenniscenter begrüßte der 1. Vorsitzende Enno Hellmund viele Vereinsmitglieder im Vereinsheim „Zum Vennegroben“.
Der Jahresrückblick des Vereinsvorsitzenden fiel sehr positiv aus, die Mitgliederzahl blieb konstant und viele Neuerungen haben sich bewährt. In erster Linie sind hierbei die Schwerpunkte Jugendförderung und das neue Trainingskonzept der A-Lizenz Trainerin Yovonne Stratmann zu nennen, die mit ihren Co-Trainerinnen ein hochwertiges Trainingsprogramm umsetzt. An dieser Stelle dankte Hellmund allen Betreuern, Helfern und Unterstützern des Clubs. Beispielhaft nannte er Spielerinnen der Damenmannschaft, die sich in der Jugendarbeit außerordentlich engagierten und betonte, dass ein Ehrenamt gerade heute keine Selbstverständlichkeit sei. In diesem Zusammenhang dankte er ganz besonders Stefan Brink und Marc Ramachers, die aus beruflichen Gründen aus dem Vorstand ausschieden, für ihr Engagement.
Der scheidende 2. Vorsitzende des TCT Stefan Brink zeigte in seinem letzten Bericht die Zukunftsperspektive des Vereins auf. Hauptaugenmerk liege nach wie vor in der Nachwuchsförderung, mit der Zielsetzung, sich rechts der Ems als starker Verein weiterhin zu etablieren, der eine sehr gute und nachhaltige Jugendarbeit leistet. Hierfür konnte u.a. wieder der Jugendförderpool, finanziert durch gewerbliche Sponsoren, private Unterstützer und Mannschaften, der mehr Systematik in das Sponsoring und die Konzeptentwicklung bringt, einen wichtigen Beitrag leisten. Dieses Geld wird zweckgebunden eingesetzt und finanziert Teile der Trainingsarbeit, Fahrten und Aktionen der Kinder und Jugendliche sowie eine Trainer Nachwuchsförderung, bei der Jugendliche aus dem Verein Übungsleiter- und Trainerscheine machen können. Stefan Brink dankte an dieser Stelle allen Unterstützern des Förderpools.
Auch finanziell, so berichtete Schatzmeister Raimund Bültel, steht der Verein auf gesunden Beinen. Das Fazit des Liegenschaftswartes Guido Brauer fiel ebenfalls positiv aus: „Für die neue Saison sind Clubheim und Anlagen in einem tadellosen Zustand.“
Sportlich konnte Sportwart Elmar Holthaus viele Erfolge vermelden. Er berichtete von einem reibungslosen Spielbetrieb der acht Senioren- und sieben Juniorenmannschaften. Zudem spielten insgesamt zehn Junioren- und Erwachsenenmannschaften sehr erfolgreich in der Winterrunde.
In diesem Jahr wird der TCT mit 15 Mannschaften, davon acht Senioren- und sieben Juniorenmannschaften in die Saison starten. Kein Verein in Rheine und Umgebung meldete für diese Saison mehr Jugendmannschaften.
Auf die Jugend könne der Verein erfreulicherweise bauen und optimistisch in die Zukunft blicken, resümierte Jugendwartin Silvia Liedtke. Als leistungsstarker Tennisverein möchte sich der TCT Rechts der Ems langfristig aufstellen und hofft auf Zuwachs, nicht nur bei den Junioren, sondern auch bei Spielerinnen und Spielern zwischen 20 und 35 Jahren.
Bei den Wahlen stellte sich Konrad Scholten als 2. Vorsitzender erfolgreich zur Abstimmung. Außerdem wurden Anja Mensink und Jan Weglage für den Festausschuss gewählt. Jochen Kersting wurde als Beisitzer für zwei weitere Jahre im Amt bestätigt.
Der Veranstaltungskalender des TC Tenniscenter weist bis zum Jahreswechsel viele Aktionen und Events aus, die man auf der aktuellen Homepage oder bei Facebook und Twitter nachlesen kann. Somit sind Mitglieder und Freunde des Vereins sowie interessierte Sportler stets gut informiert.
Die Arbeitseinsätze zur Platzrenovierung finden am 23. März und am 6. April, jeweils um 09:00 Uhr, statt.

Veranstaltungen

Schleifchenturnier und Saisoneröffnung
Samstag, 27. Apr 2019 14:00 - 21:00
Fahrt zu Gerry-Weber-Open
Montag, 17. Jun 2019 09:00 - 20:00
Vereinsmeisterschaften 2019
Freitag, 30. Aug 2019 - Samstag, 28. Sep 2019

Folge uns